Athleten Service  

   
Fit and Body       
Wer sich bei den Nachbarn Österreichs der Fachjury stellen möchte bitte bei Chris Manasek unter chris@megafitstore.com melden. 
   
Samstag, 04 Oktober 2014 00:00 geschrieben von

4. Oktober:
Dr. Wolfgang Schober

Abwaage

Die Registrierung und Abwaage ging molto flotto. Hatte heute 106,92 kg. Werde bis morgen wohl noch das eine oder andere Kilo verlieren wollen/müssen. Morgen beginnt der Wettkampf um 10 Uhr. Wir Masters 50 bis 59 Jahre sind so gegen 11 h Ortszeit dran (das wäre dann so gegen 18h MEZ). Let's rock!
 
Mittwoch, 01 Oktober 2014 00:00 geschrieben von
 Der Int. Österreich Cup 2014

13. September 2014 St. Pölten

Die Bodybuilding Klassen

Heute: Junioren und Masters Bodybuilding (offen)

Masters IÖC 14 v.l.n.r. Martin Berner 2. Platz Jirí Sramek 3. Platz Karl Kainrath 4. PlatzFinale Junioren und Masters IÖC 2014

Mit Rene Borovka stand bei den Junioren ein Athlet auf der Bühne, dessen Body vielversprechende Ansätze für einen tollen Athleten in den kommenden Jahren bringt. Seine Arme und Beine sind bereits sehr gut entwickelt. Allerdings sollte er noch an der Präsentation 

Mittwoch, 24 September 2014 00:00 geschrieben von
 Der Int. Österreich Cup 2014

13. September 2014 St. Pölten

Die Bodybuilding Klassen

Heute: Männer bis 85 kg

Das rein österreichische Finale der BB Männer bis 85 kg brachte viele neue, vielversprechende oder erfahrene, stark verbesserte Athleten auf die Bühne. Jakob Pogats (6. Platz) war hochmotiviert, zeigte dies in allen seinen Aktionen und konnte ein gutes Gesamtpaket abliefern. Am 5. Platz stand dann Marco Schrammel, der schon über einige Jahre Wettkampferfahrung verfügt, aber heuer stark verbessert und definierter antrat. Der Junior im Finale Rene Borovka (4. Platz) schlug sich wacker, muss sich aber noch mächtig in seiner Präsentation ins Zeug legen, um in den kommenden Jahren mit seinem Körper entsprechende Platzierungen zu schaffen. Platz drei ging an einen recht gut austrainierten Matthias Schiberth, der eine recht brauchbare Kombination aus Wucht und Muskelteilung ablieferte. Platz 2 ging dann mit Rene Kenda an einen überaus erfolgreichen Classic Bodybuildier der vergangenen Jahre, der sich heuer zum ersten Mal in der Bodybuilding Klasse versuchte. Für den ersten Start bei den Bodies legte Rene sich ordentlich ins Zeug, kämpfte wie ein Löwe und holte schließlich Silber ins schöne Kärnten. Am Sieg gab es allerdings nichts zu rütteln. Stefan Huber überzeugte die Jury durch eine sehr ordentliche Kombination aus Muskeldichte, guter Definition und sympathischem Auftreten.

 BB bis 85 kg
Jakob Pogats 6. Platz BB bis 85 kg IÖC 2014  Marco Schrammel 5.Platz BB bis 85 kg IÖC 2014 Rene Borovka 4.Platz BB bis 85 kg IÖC 2014
Jakob Pogats 6. Platz  Marco Schrammel 5. Platz  Rene Borovka 4. Platz  
 
Dienstag, 23 September 2014 00:00 geschrieben von
 Der Int. Österreich Cup 2014

13. September 2014 St. Pölten

Die Bodybuilding Klassen

Heute: Männer bis 95 kg und Gesamtsieg

 Harald Schober 1. Platz BB bis 95 kg und Gesamtsieg BB IÖC 14
Harald Schober 1. Platz BB bis 95 kg und
Gesamtsieg BB IÖC 14 

Die sechs Finalisten der Männer Bodybuilder bis 95 kg lieferten sich ein hartes Gefecht auf hohem Niveau. Ein jeder Finalist hatte seine Vorzüge. Jene von Thomas Pirker (6. Platz) lagen in seiner guten Konditionierung, insbesondere des Oberkörpers. Am fünften Platz dann der wuchtige Slowene Andrej Hriberšek mit breiten Schultern aber großflächigen Tatoos, die seine Details verdeckten. Deshalb war eine bessere Platzierung nicht möglich, zumal große Körperteile kaum bewertbar waren. Der Newcomer Thomas Baier (4. Platz) überzeugte einmal mehr durch seine sehr gute Linienführung und man merkte auch den Versuch diese besser als bei der Neulingsmeisterschaft eine Woche zuvor zu präsentieren. Wenn Thomas in Zukunft vermehrt seiner Präsentation Beachtung schenkt, werden wir in Zukunft von ihm noch viel Gutes hören. Bronze holte sich der erfahrene Ralf Decelis aus Malta. Ralf ist ein ausgewogen strukturierter Athlet mit toller Konditionierung und elegantem Posing. Er ist mit seinem Gesam

Samstag, 20 September 2014 00:00 geschrieben von

Die Österreichische Neulingsmeisterschaft am 6. 9. 2014

 im Stadtsaal Steyr

Die Frauenklassen

Heute: Die Bikini Fitness über 166 cm

Im vollen Finale der Bikini Fitness Frauen über 166 cm schaffte Raphaela Lechner (6. Platz) mit sympathischer Präsentation und guter Linienführung den Sprung unter die Top 6. Eine bessere Platzierung verhinderte wohl ein großflächiges Rücken-Tatoo, das es den Juroren fast unmöglich machte, diesen wesentlichen Teil ihres sonst so wohlproportionierten Oberkörpers zu bewerten. Sonja Bergler (5. Platz) präsentierte sich sympathisch und brachte eine ausgewogene Körperentwicklung auf die Bühne. Juniorin Bianca Stuhlpfarrer (4. Platz) nutzte die Möglichkeit zu einem Doppelstart und zeigte ihren T-Walk in gewohnt professioneller Manier. Ihre Frontansicht ist mit einem angedeuteten Sixpack sehr positiv, die Rückansicht bedarf noch harter Arbeit. Renata Kökösy verfügt über einen sehr schönen, sportlichen Körper mit guter Linienführung. Dass sie sich nicht höher platzieren konnte, liegt wohl an ihrer kaum übersehbaren Nervosität auf der Bühne. Die großgewachsene Marion Thomaset (2. Platz) zeigte eine respektable Gesamtvorstellung mit Vorteilen in der Frontansicht gegenüber der Rückansicht. Die Überraschung bot dann aber die 4. Platzierte der Bikini-Juniorinnenklasse Alexandra Lutsch (1. Platz), die sich im Vergleich mit ihren Mitbewerberinnen mit ihrer schlanken, weiblichen Figur berechtigt bei der Jury durchsetzte.

  Bikini Fitness über 166 cm  
Raphaela Lechner 6. Platz Bikini über 166 cm  Sonja Bergler 5. Platz Bikini über 166 cm Bianca Stuhlpfarrer 4. Platz Bikini über 166 cm
Raphaela Lechner 6. Platz Sonja Bergler 5. Platz Bianca Stuhlpfarrer 4. Platz
 
Freitag, 19 September 2014 00:00 geschrieben von

Die Österreichische Neulingsmeisterschaft am 6. 9. 2014

 im Stadtsaal Steyr

Die Frauenklassen

Heute: Die Bikini Fitness bis 166 cm

 

Das volle Finale der Bikini Fitness Frauen bis 166 cm wurde von Marlene Nagl (6. Platz) eröffnet. Marlene hatte  gefällige Linien, wird aber in Zukunft auf ihre Diät strenger achten müssen, um ihr deutlich erkennbares Potenzial zu erreichen. Patricia Bruckner (5. Platz) hat ein schönes Sixpack und weiß sich gut zu präsentieren. Sandy Hadinger (4. Platz) ist eine großgewachsene, schlanke Athletin mit Vorteilen in der Entwicklung im Oberkörper. Über den dritten Platz freute sich Julia Hermanseder mit ihrer ebenmäßigen Entwicklung ohne sichtbare Defizite. Natalie Maniecka (2. Platz) überzeugte die Jury mit professionellem Auftreten und einer sympathischen Bühnenpräsenz. Der Sieg ging an Alexandra Trufan mit einer überzeugenden Gesamtleistung.  Sie überzeugte die Jury sowohl mit ihrer ebenmäßigen Entwicklung als auch das Publikum indem sie ihre Vorzüge in gekonnter Weise präsentierte.

  Bikini Fitness bis 166 cm  
Marlene Nagl 6. Platz Bikini Fitness bis 166 cm  Patricia Bruckner 5. Platz Bikini Fitness bis 166 cm Sandy Hadinger 4. Platz Bikini Fitness bis 166 cm
Donnerstag, 18 September 2014 00:00 geschrieben von
 Die Österreichische Neulingsmeisterschaft am 6. 9. 2014

 im Stadtsaal Steyr

Die Frauenklassen

Heute: Die Bodyfitness Klassen und Juniorinnen/Masters Bikini Fitness

 

Die Siegerin in der Juniorinnen Bodyfitness Nina Hauser zeigt eine sympathische Präsentation bei einer körperlichen Entwicklung, die ihrem Alter entspricht. Bei der Masters Bodyfitness präsentierte Jacqueline Kessler (2. Platz) ein ordentliches Gesamtpaket mit schönen weiblichen Linien. Sabine Braunsteiner holte sich in dieser Klasse den Sieg mit toller sportlicher Entwicklung und guter Präsentation. In der Frauen Bodyfitness Klasse musste sie sich einer kompakten und dabei eleganten Gabriella Simon geschlagen geben.

Nina Hauser 1. Platz Juniorinnen Bodyfitness ÖNM 14  Gabriella Simon 1. Platz Bodyfitness ÖNM 14 Jacqueline Kessler 2. Platz Masters Bodyfitness ÖNM 14 Sabine Braunsteiner 1. Platz Masters und 2. Platz Frauen Bodyfitness ÖNM 14
Mittwoch, 17 September 2014 00:00 geschrieben von
 Die Österreichische Neulingsmeisterschaft am 6. 9. 2014

 im Stadtsaal Steyr

Die Männerklassen

Heute: Die Bodybuilding Klassen

 

Martin Berner Sieger Masters Bodybuilding und 3. Platz Männer BB über 80 kg ÖNM 2014 Jakob Pogats 2. Platz BB Männer bis 80 kg ÖNM 14 Aramis Gianella-Borra Sieger BB Männer bis 80 kg ÖNM 14
Martin Berner Sieger Masters Bodybuilding und
3. Platz Männer BB über 80 kg
Jakob Pogats 2. Platz BB Männer bis 80 kg
Aramis Gianella-Borra Sieger BB Männer bis 80 kg 

Bei den Masters (offen) zeigte Martin Berner (1. Platz) eine solide Leistung. Er kam gut austrainiert und bewies, dass Alter nur eine Zahl in der Geburtsurkunde ist. In der Klasse bis 80 kg zeigte Jakob Pogats (2. Platz) eine sympathische Performance mit schön austrainiertem Oberkörper. Ein Riesentalent bei den Männern bis 80 kg bewies Aramis Gianella-Borra mit einer Definition, die man auch bei großen internationalen Bewerben nur selten sieht. Hier merkte man die erfahrene Handschrift seines Coaches Ahmed Hamoudah, dem mehrfachen Superschwergewicht-Weltmeister aus Ägypten. In der Klasse über 80 kg brachte Mohammed Pouramezan (5. Platz) ein

Mittwoch, 17 September 2014 00:00 geschrieben von

Die Österreichische Neulingsmeisterschaft am 6. 9. 2014

 im Stadtsaal Steyr

Die Männerklassen

Heute: Classic Bodybuilding

 

Tomasz Puzio 5. Platz CBB ÖNM 14 Robert Sabolik 4. Platz CBB ÖNM 14 Andreas Ofner 3. Platz CBB ÖNM 14
Tomasz Puzio, 5. Platz CBB ÖNM 14 Robert Sabolik, 4. Platz CBB ÖNM 14 Andreas Ofner, 3. Platz CBB ÖNM 14

Bei den Männern schaffte Junior Tomasz Puzio den 5. Platz mit seinen bekannten Vorzügen der gestreiften Beine und des ausgezeichnet definierten Trizeps. Robert Sabolik (4. Platz) zeigte eine schöne V-Form, muss allerdings noch an der Definitionsschraube drehen, um sich weiter vorne zu platzieren. Andreas Ofner (3. Platz) kam gut definiert und mit ausgew

Freitag, 12 September 2014 00:00 geschrieben von

Die Österreichische Neulingsmeisterschaft am 6. 9. 2014

 im Stadtsaal Steyr

Die Männerklassen

Heute: Junioren Classic Bodybuilding

 

Alexander Reichelt 5. Platz Jun CBB ÖNB 14 Dominik Schullerer 4. Platz Jun CBB ÖNB 14 Stefan Mitrovic 3. Platz Jun CBB ÖNB 14
Alexander Reichelt, 5. Platz Jun CBB ÖNB 14 Dominik Schullerer, 4. Platz Jun CBB ÖNB 14
Stefan Mitrovic, 3. Platz Jun CBB ÖNB 14 

 

 

Fünf Junioren stellten sich der Jury. Der Jüngste unter ihnen, der erst 16 jährige Alexander Reichelt (5. Platz) zeigte einen für sein Alter sehr schön entwickelten Oberkörper. Auch die Beine waren von der Wucht her OK, allerdings sollten hier noch mit der Zeit noch

   
   
instagram                                    facebook logo 
                                                                                                                                                                             

 

Sportgeist     jantana logo BIG JANNI      energystore_st_poelten       Logo st poelten neu        maximum
               
   

Partner  

 

jantana logo BIG JANNI

 

energystore_st_poelten

 

maximum

 

Sportgeist

 

Logo st poelten neu

 

 

   

Sozial Media  

 energystore_st_poelten

 jantana logo BIG JANNI

   
© Copyright © 2014 | ÖABFF - IFBB Austria