Athleten Service  

   
Fit and Body       
Nach dem österreichischen sportlichen Höhepunkt am vergangenen Wochenende, gilt es für die Teilnehmer des AUSTRIA CUP und dem TALENTECUP ihre gute Form auch im benachbarten Ausland international zu zeigen.
Wer sich bei den Nachbarn Österreichs der Fachjury stellen möchte bitte bei Chris Manasek unter chris@megafitstore.com melden. 
 
 
Poster IAC 2019        

Österreichischer Talentecup

Austria Cup

Qualifikationen für internationale Bewerbe

Austria Cup 2019 
Ergebnisse        Fotos
Talentecup 2019 
Ergebnisse         Fotos 
 
 
next
prev
   
Montag, 09 Oktober 2017 00:00 geschrieben von
Die Ergebnisse unserer Atlethen von Zagreb und Rosenheim
Samstag, 07 Oktober 2017 14:04 geschrieben von

 

Ben Weider Legacy Cup in Lahti, Finnland

Sandy Hadinger holt den hervorragenden 6. Platz im Finale der Masters Bikini.

 

 

Die IFBB-Austria gratuliert herzlich

 

Freitag, 06 Oktober 2017 13:31 geschrieben von
IFBB-Austria Athleten an diesem Wochenende in Zagreb und Rosenheim
Montag, 09 Oktober 2017 00:11 geschrieben von

Int Österreich Cup 2017

Classic Bodybuilding (CBB) bis 175 cm

Khaled Alkilany (AUT, 6. Platz) kam heuer ästhetisch verbessert auf die Bühne, zeigte allerdings in der Präsentation noch erheblichen Nachholbedarf. Thomas Lengauer (AUT, 5. Platz) war schön trocken und brachte schöne klassische Posen bei seinem Kürvortrag. Miso Rakita (AUT, 4. Platz) versuchte sich heuer um ersten Mal in der CBB, nachdem er die vergangenen Jahre in der Männer Physique angetreten war. Dieser Einstieg war ihm gelungen, wenngleich er beim nächsten Antreten versuchen sollte etwas mehr Fülle in seine Muskulatur zu bringen

Rene Radhuber (AUT, 3. Platz) war nach den ersten beiden Runden am 2. Platz gelegen, verlor diesen allerdings im Finale. Das lag wohl an seiner dortigen Präsentation aber auch daran, dass mit Fortdauer des Tages seine Muskulatur „ausgeronnen“ wirkte. Eigentlich sehr schade, denn im Vorjahr hatte er noch den Sieg in dieser Klasse mit praller, schön definierter Muskulatur nach Hause mitnehmen können. Hoffentlich ein Erfahrungswert zum Analysieren und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Klemen Kovalic (SLO, 2. Platz) brachte eine gute Beinentwicklung und Präsentation im Finale auf die Silberposition. Kurt Strohmayer gewann diese Klasse mit Bestpunktezahl mit seiner herausragenden Qualität.

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Donnerstag, 05 Oktober 2017 00:00 geschrieben von

Das Team der IFBB-Austria für den Ben Weider Legacy Cup in Lahti, Finnland:

Sandy Hadinger: Masters Bikini über 163 cm und Frauen Bikini bis 169 cm.

Rudi Stübler: Bodybuilding bis 100 kg.

Die IFBB-Austria wünscht viel Erfolg im hohen Norden ;-) 

Freitag, 06 Oktober 2017 00:00 geschrieben von

Int Österreich Cup 2017

Classic Bodybuilding Junioren und Masters

Junioren

Fryderyk Fruzynski (AUT, 2. Platz) beeindruckte durch sein gymnastisches Können in der Posingrunde und zeigte eine schöne V-Form seines Rumpfes. Klemen Kovalic (SLO, 1. Platz) war definiert bis auf seine jungen Knochen und zeigte allgemein eine seinem Alter entsprechende Entwicklung.

Masters

Patrik Sery (CZ, 5. Platz) genoss sichtlich seine Bühnenpräsenz. Thomas Lengauer (AUT, 4. Platz) brachte sein bisher bestes Gesamtpaket auf die Bühne. Dasselbe galt für Miso Rakita (AUT, 3. Platz). Beiden Athleten merkt man ihr Engagement und ihren Biss an. Allerdings waren die beiden vor ihnen gestarteten Athleten außerhalb ihrer Reichweite. Andreas Ehrschwendtner (AUT, 2. Platz) brachte eine schöne V-Form auf die Bühne, auch die Definition war sehr gut. Allerdings brachte Kurt Strohmayer (AUT,1. Platz) nach jahrelanger Absenz vom Wettkampfsport auf Anhieb wieder seinen legendären trockenen Look und blieb damit uneinholbar. Chapeau Kurt! (Y) 

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Mittwoch, 04 Oktober 2017 00:00 geschrieben von

Int Österreich Cup 2017

Muscular Männer Physique (MMP, offene Klasse)

Clemens Palz (AUT, 6. Platz) zeigte eine breite Rückenentwicklung, muss allerdings noch an der Ästhetik seiner Front arbeiten, um sich weiter vorne zu platzieren. Nicola Orel (AUT 5. Platz) brachte ein ausgewogenes Paket auf die Bühne, benötigt allerdings für diese Klasse noch das eine oder andere Kilo an Qualität. Christoph Kopeinig (AUT, 4. Platz) sieht besonders in den seitlichen Posen sehr gut aus. Bei den Front- und Rückenposen zieht er allerdings seine Schultern so hoch, dass es etwas ungelenk wirkt.

Giuseppe Scala (AUT, 3. Platz) brachte ein sehr gutes Gesamtpaket auf die Bühne, weiß aber, dass ihm besonders an seiner Taille noch harte Arbeit bevorsteht. Christopher Znidaric (AUT, 2. Platz) kam sehr gut vorbereitet auf die Bühne. Manchmal hatte er aber seine Bauchpartie nicht unter Kontrolle, was sich natürlich in den Seitposen nachteilig auswirkte. Einen klaren Sieg holte sich Gerald Haiderer (AUT) mit einer an diesem Tag nicht zu schlagenden Kombination aus Muskulosität, Ästhetik und Bühnenpräsenz. Gerald passt haargenau in diese MMP hinein und fühlt sich darin auch sichtlich wohl.

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Montag, 02 Oktober 2017 00:00 geschrieben von

Int Österreich Cup 2017

Männer Physique (MP) über 178 cm

Ebenfalls 14 Starter in der großen Männer Physique. Jan Miholic (AUT, 6. Platz) brachte eine wirklich sehr gute Form auf die Bühne wird aber noch an der einen oder anderen Muskelpartie arbeiten müssen, um alles in Einklang zu bringen. Matevz Mazgan (SLO, 5. Platz) kam schön austrainiert, konnte aber in seiner Präsentation nicht überzeugen. Sandro Filzmaier (AUT, 4. Platz) ist der Typ des sympathischen Sunnyboys auf der Bühne und passt daher bestens in diese Kategorie. Er weiß aber auch, dass er für die seitlichen Posen noch sehr an der Tiefe im Brustkorb arbeiten muss, um ihm in Zukunft noch bessere Platzierungen zu ermöglichen.

Mateo Percic (SLO, 3. Platz) brachte eine gute V-Form auf die Bühne, wirkte aber während des Wettkampfes enorm angespannt, was irgendwie nicht zum positiven Beach Boys Image dieser Kategorie passt. Rasul Shoeibavi (AUT, 2. Platz) verfügt über jede Menge Talent, kann sich noch in seiner Präsentation wesentlich verbessern, lieferte aber insgesamt einen tollen Talentebeweis ab. Den Sieg holte sich der großgewachsene und gut austrainierte Slowene Vito Sincic.

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Freitag, 29 September 2017 00:00 geschrieben von

Zu drei großen Meisterschaften entsendet die IFBB-Austria insgesamt 29 ihrer Sportler. Zusätzlich zum EVLS in Prag mit 20 Sportlern (zu sehen unter http://www.ifbb-austria.at/item/1598-evls-prag-das-bisher-groesste-team-der-ifbb-austria.html) werden in Kattowitz (Polen) und in Schaffhausen (Schweiz) IFBB-Austria Sportler am Start sein 

Diamond Cup in Kattowitz (Polen, 29. 9. bis 01. Oktober; IFBB ELITE PRO Card Qualifier)

Andrea Lackner-Kapfer: Masters Bikini (offen) und Bikini Fitness bis 172 cm

Andi Dabic: Frauen Physique (offen)

Jörg Kapfer: Masters Bodybuilding und Männer Bodybuilding bis 100 kg.

Int Suisse Cup in Schaffhausen (Schweiz, 30. September) 

Selina Juen: Bikini Fitness über 169 cm

Kristina Brunauer: Bikini Fitness über 169 cm

Dani Ehrschwendtner: Bodyfitness Masters

Adrienne Schieszler: Wellness Fitness open

Andreas Ehrschwendtner: CBB über 180 cm

Giuseppe Scala  -  Men's Muscular Physique

Damit ist das die in der 42-jährigen Geschichte der IFBB Austria die größte gleichzeitige Beschickung von IFBB-Athleten zu internationalen Bewerben an nur einem Wochenende. (Y) Die IFBB-Austria wünscht allen ihren Sportlern gutes Gelingen.

Donnerstag, 28 September 2017 00:00 geschrieben von
 Das bisher größte Team der IFBB-Austria mit 20 Starterinnen und Startern wird am 29. und 30. September in Prag beim dortigen EVLS am Start sein.
   
   
instagram                                    facebook logo 
                                                                                                                                                                             

 

oberes_waldviertel_banner     jantana logo BIG JANNI      energystore_st_poelten       Logo st poelten neu        maximum
               
   

Partner  

 

jantana logo BIG JANNI

 

energystore_st_poelten

 

maximum

 

oberes_waldviertel_banner

 

Logo st poelten neu

 

 

   

Sozial Media  

 energystore_st_poelten

 jantana logo BIG JANNI

   
© Copyright © 2014 | ÖABFF - IFBB Austria