1. WEIHNACHTSFEIER

1

 

Fotos von der Weihnachtsfeier findet Ihr hier 

 

FOTOS

   
Mittwoch, 24 Januar 2018 07:31 geschrieben von
ÖSTERREICHS NEUE IFBB ELITE PROs:
 
Gerald Haiderer, Männer Physique
 

Wir wünschen Dir alles Gute für Deine neue Karriere, Gerald.

Montag, 22 Januar 2018 08:08 geschrieben von
ÖSTERREICHS NEUE IFBB ELITE PROs
Heute: Andrea Lackner-Kapfer
Alles Gute für Deine neue Karriere Andrea!
Freitag, 19 Januar 2018 06:14 geschrieben von

Bereit für die Bühne?

Der erste Schritt (für Männer)

Im Grunde gilt für Männer dasselbe, wie für Frauen unter http://www.ifbb-austria.at/item/1682-der-erste-schritt-in-die-richtige-richtung.html kurz dargestellt wurde. Mann sollte sich also klar sein, wo er aufgrund seiner natürlichen Veranlagung hineinpasst. Habe ich eine athletisch-sportliche aber eher schlanke Figur, dann bin ich in der populären Männer Physique wohl am besten aufgehoben. Bei den anderen Männerkategorien kommt noch ein wesentlicher Faktor dazu: Das Gewicht! Sei es in der Classic Bodybuilding ( CBB, hier siehst Du die Gewichtslimits: http://www.ifbb-austria.at/images/stories/Regeln/Regeln_ABFF_CBB.pdf ) oder Bodybuilding mit seinen Gewichtsklassen. Einfacher Tipp: Bist Du in Bestform innerhalb der CBB, dann geh in diese Kategorie. In der Bodybuilding wirkt man in der Regel erst wie ein Body, wenn man mindestens 10 kg über seiner Körpergröße in cm minus 100 ist. Also auf 180 cm solltest Du mindestens 90 kg haben, um im Vergleich mit anderen bestehen zu können.

In diesem Sinne, alles Gute. Wir sehen uns auf der Bühne!

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Mittwoch, 17 Januar 2018 00:00 geschrieben von

Der erste Schritt in die richtige Richtung

Viele junge Sportlerinnen sind ganz vernarrt in unsere Bikini Fitness Kategorie. Zu recht, wie ich meine, denn sie bringt wirklich überaus feminine Sportlerinnen auf die Bühne. Allerdings sollte man sich bei seinem Einstieg in die Wettkampfszene einmal ganz ehrlich selbst die Frage stellen: Bin ich für die Bikini auch wirklich geeignet? Habe ich jene fließenden Linien, die dort verlangt werden oder habe ich z.B. einen dominierenden Unterkörper? Oder tendiert mein Rumpf stark zu der so begehrten V-Form? Bin ich eher der athletische Typ Frau? Schau Dich in den Spiegel und prüfe Dich einmal selbst kritisch und dann lege Dich auf DEINE Kategorie fest! Die beigefügten Fotos mögen Dir Deine Wahl etwas erleichtern. Bis dann, wir sehen uns auf der Bühne ;-) 

Text: Wolfgang Schober

Fotos: Internet

Freitag, 12 Januar 2018 00:00 geschrieben von

Präsentationsseminare Frauen und Männer

„NO BRAIN – NO GAIN“ – Das Seminar für den erfolgreichen Wettkampf

 

 17. Februar 2018 - Fitnesswelt

(8700 Leoben, Münzbergstraße 2)

 

Männer (Männer Physique), 12:00 bis 14h mit Christian „Lex“ Lechner (Finalist Mr. Olympia Amateure), und Bodybuilding und Classic Bodybuilding mit Dr. Wolfgang Schober (IFBB Pro)

Seminar: NO Brain - NO Gain, Wettkampftipps vom IFBB Pro für Frau und Mann 14:15 bis 16h mit Dr. Wolfgang Schober (IFBB Pro)

Frauen (Bikini, Wellness Fitness, Bodyfitness) 16 – 18h mit Coaches Andrea Lackner-Kapfer (Siegerin Diamond Cup) und Dr. Wolfgang Schober (IFBB Pro)

Mittwoch, 10 Januar 2018 00:00 geschrieben von

Ausblick auf die Herbstsaison 2018

Glaubt mir Leute. Die kommende Frühjahrssaison mit dem Talentecup und der Int. Österreichischen Meisterschaft im Bregenzer Festspielhaus (siehe Artikel http://www.ifbb-austria.at/item/1678-ausblick-auf-2018.html) zu toppen war ein schönes Stück Arbeit. Aber ich denke, wir haben etwas für die Herbstssaison auf die Beine gestellt, das es in Österreich in dieser Art noch nie gegeben hat

Eingeläutet wird die Herbstsaison mit BEACH BODIES: Nach dem großen Erfolg im Vorjahr bietet die IFBB-Austria auch heuer wieder den relaxten „Check your Shape“ am 15 August in der Fladinitztalarena in Statzendorf an (http://www.ifbb-austria.at/fotogalerie-der-oeabff-ifbb-austria/bb-17.html ). Natürlich mit feedback von Weltklasseathleten und Profis inklusive.

Die ÖSTERREICHISCHE NEULINGSMEISTERSCHAFT wird heuer extra veranstaltet und zwar im Kongress Leoben (http://www.congressleoben.at/de/ ), wo Du Dich als Newcomer in familiärer Atmosphäre an die Bretter gewöhnen kannst , die für viele von uns die Welt bedeuten.

Und dann geht es Schlag auf Schlag. Im St. Pöltener VAZ (http://www.vaz.at/frames/location.php?show=halle_c ) wird sich heuer die internationale Elite die Ehre geben. Die Aufwärmrunde drehen wir am 15. September mit dem INT. ÖSTERREICH CUP. Auch heuer erwarten wieder Athletinnen und Athleten aus rund einem Dutzend Ländern. Prädikat dieses Bewerbs: Sonderklasse, können doch dabei 8 IFBB ELITE PRO CARDS gewonnen werden. Und Du kannst dabei sein! Lass Dir das nicht entgehen, denn am nächsten Tag legen wir noch ein Schäuferl d´rauf ... 

Aus sportlicher Sicht noch einen Tick knackiger wird wohl der am Folgetag (16. September) organisierte DIAMOND CUP. Als Generalprobe für die Arnold Classic Europa in der  Folgewoche konzipiert, wird diese Meisterschaft wohl das Feinste an Muskelsport aufbieten, das wir am Kontinent haben können. Auch hier kannst Du als IFBB-Austria Athletin und –Athlet mitfighten und wer weiß, vielleicht gewinnst ja gerade DU an diesem Tag die IFBB ELITE PRO CARD und kannst gleich selbst beim „AUSTRIAN OAK“ Profibewerb in die IFBB Proshows einsteigen. Dieser Profi-Event wird direkt im Anschluss an den Diamond Cup für Bodybuilding, Männer Physique und Bikini Fitness abgehalten.

Wird also ein ziemlicher Hammer die kommende Herbstsaison!

Jetzt liegt es nur noch an DIR das Beste aus Dir herauszuholen und Dir in wenigen Monaten Deinen sportlichen Traum zu erfüllen. Wir alle wünschen DIR das Beste dafür. Das Team der IFBB-Austria hat jedenfalls die Weichen für DEINEN Erfolgskurs gestellt!

Die elektronische Anmeldung für die alle Meisterschaften wird voraussichtlich ab Juli auf www.ifbb-austria.at möglich sein.

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Montag, 08 Januar 2018 00:00 geschrieben von

Ausblick auf 2018

Für die IFBB-Austria wird 2018 sehr spannend werden. Warum? Nun, wir werden wieder Neues probieren und wir sind uns sicher, dass es zu Eurem Vorteil sein wird. Beginnen wir einmal mit der

 

Frühjahrssaison: Bodybuilding meets Opera

Für diese Saison haben wir uns etwas ausgedacht, das wohl in der Bodybuilding-Welt einzigartig ist: Der Talentecup (28. April) und die Int. Österreichische Meisterschaft (29. April) werden auf einer Bühne stattfinden, auf der normalerweise Opernstars von Weltruf ihre Arien vor einem begeisterten Publikum zum Besten geben. Die Rede ist vom legendären Bregenzer Festspielhaus, das auf modernstem technischen Standard Veranstaltungen von Weltruf organisiert. Und heuer kannst Du dort oben stehen. Wer sonst kann schon von sich behaupten auf einer Opernbühne gepost zu haben. Geil oder?! ;-) Man wird Dich beneiden! ;-)

Die elektronische Anmeldung für die beiden Meisterschaften wird voraussichtlich ab Mitte April auf www.ifbb-austria.at möglich sein.

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: http://www.kongresskultur.com

 

Freitag, 05 Januar 2018 00:00 geschrieben von
 

Jahresrückblick 2017 und Ausblick auf 2018 (Teil 3)

120 Platzierungen von IFBB-Austria Sportlern im Ausland

Rund 70 Athletinnen und Athleten der IFBB-Austria nutzten auch 2017 das reichhaltige Angebot an IFBB-Meisterschaften im Ausland. Ob in der Nachbarschaft wie in CZ, D, HUN, PL, SK, SLO oder etwas weiter weg in ESP, FIN, P oder ganz weit weg wie in den USA oder der DOM REP unsere IFBB-Austria Starter ließen die rot-weiß-rote Flagge überall wehen. Und das sehr erfolgreich! Insgesamt holten unsere Sportler 75 (!) Finalplätze, gewannen 16 mal GOLD, 11 mal SILBER und 14 mal Bronze. Das ist schon sehr beeindruckend, wie ich meine! Die erfolgreichsten darf ich vor den Vorhang bitten: Gold beim Diamond Cup in Ostrava, CZ holten Andrea Lackner-Kapfer  (Masters Bikini) und Christoph Friedl (Männer Physique bis 179 cm). Ebenso Gold gab es für Andi Dabic beim Diamond Cup in Kattowitz, PL. Silber gewann Kurt Strohmayer bei der Masters WM im Bodybuilding bis 80 kg der 50 bis 55 Jährigen und Andreas Ehrschwendtner freute sich über Bronze in der Classic Bodybuilding über 50 Jahre. Das sind schon Ergebnisse, die internationale Beachtung finden und wir sind uns sicher, dass unsere internationalen Starter auch in Zukunft Leistungen bringen werden, auf die wir stolz sein können.

Auch für 2018 werden wir wieder alle unsere IFBB-Austria-Athletinnen und –Athleten nach unseren Möglichkeiten unterstützen, wenn sie international starten möchten. Die Kriterien dafür findet Ihr hier: http://www.ifbb-austria.at/termine/international.html

Text: Dr. Wolfgang Schober

Fotos: Silvia Schober

Mittwoch, 03 Januar 2018 00:00 geschrieben von
 
Dienstag, 02 Januar 2018 00:00 geschrieben von

Jahresrückblick 2017 und Ausblick auf 2018 (Teil 1)

Schön, dass Du nach den Feiertagen wieder bei uns vorbeischaust. Für uns von der IFBB-Austria ist das Jahresende immer wieder die Zeit, um Bilanz über das abgelaufene Jahr zu ziehen. Vielleicht interessiert es Dich ja, wie sich das Sportjahr 2017 aus der Sicht Deiner IFBB-Austria darstellt. Nun, ich werde mal kurz den nationalen Aspekt betrachten, leite dann über auf die internationale Ebene und werde Dir dann einen Ausblick auf die geplanten Vorhaben für 2018 geben. Ich denke, dass die eine oder andere Überraschung für Dich dabei sein wird ...

Neuer Starter-Rekord

Zahlen sind immer nüchtern und gleichzeitig auch interessant. So auch heuer wieder. Bei den vier Meisterschaften 2017 konnten wir uns über insgesamt 469 Starter (!) freuen! Das ist für unser kleines Land Österreich schon eine beeindruckende Zahl. Besonders erfreulich ist es auch, dass davon 196 Frauen auf unseren Bühnen in Wels und Wien ihr Bestes gegeben haben. Gibt man dann noch die 30 Athletinnen und Athleten dazu, die ihre Form beim Beach Bodies on stage gecheckt haben und dann von Weltklassesportlern ihr Feedback erhalten haben, so kommen wir auf sage und schreibe 499 Teilnehmer. Bin schon gespannt, wann wir die 500 knacken werden ... ;-)

Bedenkt man, dass wir 2009 bei der notwendig gewordenen Neugründung der IFBB-Austria ein Starterfeld von 27 Teilnehmern gehabt haben, so ist diese Vervielfachung unserer Athletinnen und Athleten innerhalb von nur acht Jahren auf 499 wohl als geradezu sensationell zu bezeichnen. Allen Verunglimpfungen zum Trotz dürfte das Team der IFBB-Austria-neu bei der Gestaltung seiner Wettkämpfe, seiner verbandsinternen Kommunikation aber auch in seiner Wirkung nach außen etwas verdammt richtig gemacht haben.

Ihr könnt Euch jetzt schon sicher sein, dass wir Euch auch 2018 eine Plattform für Eure Vorstellung, Eure rechtzeitige Information und fotografische Begleitung  auf www.ifbb-austria.at und unseren Facebook-Seiten anbieten werden. Ein Exklusiv-Service der IFBB-Austria. J

   
  Sie haben einen Bericht verpasst  
instagram            Archiv                       facebook logo 
                                                                          hier werden Sie fündig                                                                                

 

oberes_waldviertel_banner jantana logo BIG JANNI  energystore_st_poelten   Logo st poelten neu    maximum
       
   
© Copyright © 2014 | ÖABFF - IFBB Austria

Partner

 

jantana logo BIG JANNI

energystore_st_poelten

maximum

oberes_waldviertel_banner

Logo st poelten neu