IFBB Beach Bodies  

   
  1. Beach Bodies
  2. SOMMERFEST DER IFBB-AUSTRIA

Die IFBB-Austria präsentiert 

BEACH BODIES

 Die beste Vorbereitung auf die Herbstsaison

 Donnerstag 15. August 2019 

 FLADNITZTALARENA

SPORTPLATZ 1 - 3125 STATZENDORF 

64360904 2839750789375423 6991045763803381760 o
Ausschreibung                             Anmeldung

 

Wann? 6. Juli 2019 ab 13 Uhr61250041 2812281842122318 1679667374803910656 n
Wo? Beef & Burger St. Pöltner Str. 12, 3130 Herzogenburg 
Wer? Für alle IFBB-Austria Athleten und solche, die es noch werden wollen, Sponsoren, Offizielle und Freunde der IFBB-Austria 
Anmeldung: Ab sofort unter office@ifbb-austria.at
Achtung: Teilnehmerzahl aufgrund der Platzgegebenheiten mit 50 begrenzt. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen (bitte inclusive Begleitung angeben)
Programm: Begrüßung - Ehrung erfolgreicher IFBB-Austria Sportler - Ausblick auf weitere Vorhaben der IFBB-Austria - Gemeinsames á la carte Schmausen
   

Nadine Förster: Mein zweites Präsentationstraining für Frauen – eine weitere Erfahrung für meinen Bühnenwerdegang

PräsSem F 31.1.15 5Da ich als ,,Newcomerin“ sehr wissenshungrig bin und mein Können noch sehr ausbaufähig ist, dachte ich, ich besuche zur Sicherheit ein zweites IFBB-AUSTRIA Präsentationstrainingsseminar für Frauen. Dieses fand am 31. Jänner 2015 im berühmten TOP GYM Wien statt. Die Veranstaltung wurde auch dieses Mal wieder von zwei sehr bekannten und sympathischen Sportlern abgehalten. Es konnte natürlich niemand anderer sein als die für viele Frauen als Vorbild bekannte Vize-Ms Olympia AmateureStephanie Davis und der männliche Part in der Bodybuildingszene wurde durch das Idol Europameister, Weltmeister und Sieger in der Arnold Classic Amateure (USA) Dr. Wolfgang Schober (International Judge) ehrenhaft vertreten. Wie auch beim Seminar in Leoben gab es eine begrenzte Teilnehmeranzahl von 25 Frauen. Einige hübsche Gesichter waren mir schon ein wenig vertraut, da diese Mädchen genauso wie ich dachten und zum zweiten Mal an einem Präsentationstraining für die Bühnenwelt teilnahmen. Es waren aber auch viele ganz neue bildhübsche Teilnehmerinnen dabei – jede auf ihre Art schön und einzigartig. Da kam selbst ich als Frau aus dem Staunen nicht heraus.

Wir wurden sehr herzlich von Dr. Wolfgang Schober und Vize-Ms Olympia AmateureStephanie Davis begrüßt. Wolfgang gab uns immer wieder hilfreiche Tipps aus der Sicht eines Wertungsrichters aber auch Wettkämpfers, über die man in der Bodybuilderwelt Bescheid wissen sollte. Danach ging es richtig los – Stephanie zeigte uns einen professionellen Bühnenauftritt vor – den T-Walk und die Vierteldrehung - wie manche von uns ihn schon in Leoben bei Andrea gelernt hatten. Wir bildeten 5er Gruppen und gingen konzentriert die Schrittfolge durch. Stephanie und Wolfgang nahmen sich für jeden von uns Zeit und gingen individuell auf jede Teilnehmerin ein. Wir wurden auf unsere Fehler aufmerksam gemacht und durften, wenn es nötig war, so oft wie möglich die Schrittfolge wiederholen um Routine und Sicherheit zu erlangen. Bei diesem Seminar fühlte ich mich in meinem Auftreten und der Schrittkombination schon um einiges sicherer. Kaum zu glauben, aber mein erstes Bühnenpräsentationsseminar in Leoben bei Andrea und Jörg hatte mir schon einiges an Erfahrung und Auftreten verschafft. Als jede Teilnehmerin einzeln den T-Walk vorführen durfte, freute ich mich richtig auf meinen Auftritt. Im Vergleich zu meinem ersten T-Walk am 17. Jänner 2015 in Leoben, hatte ich dieses Mal viel mehr Mut mich selbst zu präsentieren und es machte mir richtig Spaß. Wie sagt man so schön: ,,Übung macht den Meister!“ und ich kann dieser lehrreichen Aussage nur zustimmen.

PräsSem 31.1.15 4PräsSem F 31.1.15PräsSem F 31.1.15 2

Wolfgang erzählte uns einiges über den Ablauf eines Wettkampfes. Somit konnten wir uns über das Geschehen auf der Bühne eine klare Vorstellung verschaffen. Wir bekamen von ihm wichtige Tipps wie wir unser Gesamterscheinungsbild am besten für die Wertungsrichter in Szene setzen können und er machte uns auf die absoluten No-Gos bei einem perfekten Bühnenauftritt aufmerksam (wie z.B. Kaugummi kauen, arroganter Blick etc.)

Wie auch beim Präsentationsseminar in der Fitnesswelt Leoben bekamen wir nette Goodies wie einen pinken Shaker mit leckeren Whey Proteinproben und ein modisches türkisfarbenes IFBB-Tank Top – Danke hier meinerseits an die Firma BODYCULT dafür. Wir Mädels waren begeistert von ihren neu erworbenen Präsenten und das coole IFBB-Shirt vermittelte gleichzeitig das Gefühl einer Gemeinschaft im IFBB-Team.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich jedem Newcomer zumindest ein Präsentationstrainingsseminar ans Herz legen würde. Genau diese Seminare sind darauf ausgelegt durch das weitergegebene Wissen der „Profis“ mehr Sicherheit, Selbstbewusstsein, Erfahrung und Information für sich selbst und seinen weiteren Bühnenwerdegang zu sammeln und davon zu profitieren.

PräsSem F 31.1.15 3PräsSem F 31.1.15 6PräsSem F 31.1. 15

 

Vor allem lernt man sportbegeisterte Menschen kennen, die die gleiche Lebenseinstellung teilen wie man selbst. Das ist sehr viel wert! Man kann sich untereinander austauschen, sich Tipps geben und vielleicht auch Freundschaften fürs Leben schließen. Dieses Präsentationsseminar hat mir das Gefühl von Zusammengehörigkeit vermittelt. Das IFBB-Austria Team ist wie eine große Familie – man fühlt sich einfach wohl und in der Gruppe akzeptiert. Jeder hilft jedem und keiner lacht den anderen aus, wenn etwas nicht auf Anhieb funktioniert oder es wird auch nicht über jemanden schlecht hergezogen, im Gegenteil – es wird geholfen und du bekommst von jeder Seite Verbesserungsvorschläge und bestärkende Worte!

Mich bestärkt immer der Satz: ,,Jeder Profi war anfangs ein Amateur und jeder hat einmal klein begonnen.“ Ich denke, wenn man wirklich ein Ziel vor Augen hat und seine Träume verwirklichen möchte, sollte man sie auch mit einer gewissen Willensstärke und starkem Ehrgeiz in die Tat umsetzen. Rom wurde schließlich auch nicht in einen Tag erbaut. Wichtig ist, dass man sich von seinem Weg nie abbringen und von anderen Menschen nicht verunsichern bzw. negativ beeinflussen lässt.

Ich wünsche jedem Newcomer, aber auch jedem fortgeschrittenen Fitnessathleten einen guten und erfolgreichen Start in die Frühjahrssaison 2015, vor allem aber auch viel Kraft und Durchhaltevermögen. Wir wissen alle wie hart und energieraubend die nächsten 3 Monate bis zum Wettkampf sein werden. Es wird kein Honiglecken. Dafür werden sich die Ergebnisse aber umso mehr sehen lassen können. Ich bin mir sicher, dass eine jede von uns dann sehr stolz auf ihre hart erarbeitete Leistung sein kann.

Text: Nadine Förster

Fotos: Silvia Schober

 

 

 

 

   
  Sie haben einen Bericht verpasst  
instagram            Archiv                       facebook logo 
                                                                          hier werden Sie fündig                                                                                

 

oberes_waldviertel_banner     jantana logo BIG JANNI      energystore_st_poelten       Logo st poelten neu        maximum
               
   

Partner  

 

jantana logo BIG JANNI

 

energystore_st_poelten

 

maximum

 

oberes_waldviertel_banner

 

Logo st poelten neu

 

 

   
© Copyright © 2014 | ÖABFF - IFBB Austria