Meisterschaften Herbst  

   

IFBB Beach Bodies  

   
  1. Beach Bodies
  2. Herbst Meisterschaft

Die IFBB-Austria präsentiert 

BEACH BODIES

 Die beste Vorbereitung auf die Herbstsaison

 Donnerstag 15. August 2019 

 FLADNITZTALARENA

SPORTPLATZ 1 - 3125 STATZENDORF 

64360904 2839750789375423 6991045763803381760 o
Ausschreibung                             Anmeldung

 

Poster IAC 2019        

Österreichischer Talentecup

Int. Austria Cup

Qualifikationen für internationale Bewerbe

Samstag 4. September 2019

Sonntag, 5. September 2019

Stadtsaal Krems an der Donau 
Edmund-Hofbauer-Straße 35
3500 Krems
       

Ausschreibung Mouseout

ticket 

Die Kartenvorbestellung ist bis 30. August 2019 möglich,danach sind Karten nur noch an der Tageskassa vor der Veranstaltung erhältlich.
   

Hallo Zusammen,

im heurigen Mai entschied ich mich nach einer zweijährigen Wettkampfpause wieder in eine neue Saison zu Thomas Baier 2starten. Meine Ziele waren der Int. Österreich Cup und der Diamond Cup in St. Pölten am 15./16.09.2018.

Die Ausgangslage war mit guten 100 kg Körpergewicht ideal, um mich in der Bodybuilding up to 90kg Klasse beim Diamond Cup zu etablieren. Somit startete ich meine knapp 16-wöchige Diät, die mir diesmal wirklich leicht gefallen ist. Da bei mir bereits im Kindesalter eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert worden war, musste ich teilweise mehr Cardio machen bzw. weniger Kcal zu mir nehmen, um einen entsprechenden Fettabbau zu verzeichnen, jedoch sehe ich dies nicht als Hindernis sondern viel mehr als Herausforderung, um meine persönliche Bestleistung zu geben.

Mein Coach Manfred Petautschnig, mit dem ich bereits seit meiner ersten Vorbereitung 2014 zusammen arbeite, unterstützte mich in allen Belangen und hatte immer wieder hilfreiche Tipps auch auf privater Ebene für mich. Das half mir in dieser Zeit sehr und war eine große Unterstützung für mich.

Die Uhr tickt

Thomas Baier So nun ist Freitag der 14.09.2018 erreicht. Nun heißt es rasieren und die erste Farbschicht auftragen. Die Nervosität steigt und ich kann es kaum erwarten, meinen hart erarbeiteten Körper zu zeigen. Nach einer gut verbrachten Nacht, wird am nächsten Morgen eine weitere Farbschicht aufgetragen. Ich bin wirklich stolz darauf, dass ich die Diät so strikt durchgezogen habe.

Im VAZ St. Pölten angekommen sieht jeder Athlet entschlossen aus und ist bereit seine Bestform auf der Bühne zu präsentieren. Natürlich treffe ich einige Bekannte und ich unterhalte mich über alles mögliche. Wir tauschen persönliche Erfahrungen aus. Die Anmeldung für den Diamond Cup findet als erstes statt und siehe da, es hat alles gut geklappt - bis auf mein Gewicht! Die Waage zeigte 90,2kg an! Jetzt hatte ich die Aufgabe noch irgendwie 0,2kg zu verlieren. Nur wie? Nach knappen 20 Minuten hatte ich es geschafft und wurde mit genau 90,00kg eingewogen.

Int Österreich Cup und Diamond Cup

Am Samstag war der Int. Österreich Cup bei welchem ich den 4. Platz im Männer BB bis 95kg in einemThomas Baier 3 starken Starterfeld erreichte - ich war definitiv zufrieden. Jetzt hieß es, alles für den Diamond Cup vorzubereiten, im Hotelzimmer gab es noch eine Portion Reis und ein paar Reiswaffeln und dann ab ins Bett. Am Sonntag Morgen nochmal Reis und schon ging es wieder in die Wettkampfhalle. Plötzlich standen vor mir Athleten, welche zwarmein Gewicht hatten, jedoch um einiges kleiner waren. Mir wurde damit schlagartig klar, dass ich noch einiges an Arbeit vor mir hatte, um mich auf diesem Level platzieren zu können - was meine Motivation natürlich nicht verminderte.

Schon war es so weit, die Männer BB bis 90kg wurde aufgerufen. Jetzt musste es schnell gehen mit Aufpumpen, Konzentrieren und Fokussieren. Sobald ich die Bühne betrat, war all meine Nervosität verflogen und ich hatte den Willen mein Bestes zu geben und zu kämpfen.

Leider kam ich nicht über die Vorrunde hinaus, jedoch bei diesem enorm starken und beeindruckenden Starterfeld war es auf jeden Fall eine Top Erfahrung, welche ich an diesem Wochenende machen durfte. Ich habe nun auch die entsprechende Motivation gesammelt, um mich weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Danach gab es den obligatorischen Besuch in einem Fast Food Restaurant und ich blickte zufrieden und voller neuer Erfahrungen auf ein für mich doch erfolgreiches Wettkampfwochenende zurück. Für die Unterstützung in der Vorbereitung und am Wettkampftag muss ich mich speziell bei meiner Freundin bedanken, die mit mir durch Dick und Dünn gegangen ist und natürlich bei meiner Familie und meinen Schwiegereltern, die mich Vorort tatkräftig unterstützt haben.

Liebe Grüße aus dem schönen Salzburg
Euer

Thomas Baier

   
  Sie haben einen Bericht verpasst  
instagram            Archiv                       facebook logo 
                                                                          hier werden Sie fündig                                                                                

 

oberes_waldviertel_banner     jantana logo BIG JANNI      energystore_st_poelten       Logo st poelten neu        maximum
               
   

Partner  

 

jantana logo BIG JANNI

 

energystore_st_poelten

 

maximum

 

oberes_waldviertel_banner

 

Logo st poelten neu

 

 

   
© Copyright © 2014 | ÖABFF - IFBB Austria