IFBB Beach Bodies  

   
Montag, 24 Februar 2014 00:00

Reisetbauer Sara

 
 

SteckbriefSara1

Name: Reisetbauer Sara

Geb: 27.07.1994

Ort: Linz (Oberösterreich)

Wohnhaft: Linz

Beruf: Studentin (Molekularbiologie)

Hobbys: Lesen, Backen und Kochen

Lieblingssportarten: Krafttraining/Bodybuilding, Skifahren

Mein Lebensmotto: Das Außergewöhnliche liegt in dem was wir tun, nicht in dem wer wir sind!

Vorbilder: Ashley Kaltwasser, Sandra Jokic und Marie Curie

Aktiv: seit Herbst 2013

Größe: 162 cm

Off season: 55 kgSara3

Wettkampf: 50 kg

Bestleistungen:

Bankdrücken: 50 kg

Kniebeuge: 70 kg

Größte Erfolge:

2014

Int. Austria Cup:

Women Bikini Fitness up to 163cm 1st Place

Junior Bikini Fitness 3rd Place

Int. Hungarian Cup:

Junior Bikini Fitness 3rd Place

Women Bikini Fitness up to 163cm 4th Place

DBFV Fibo Bikini Cup: 9th PlaceSara5

Europameisterschaft: Semifinale

Olympia Amateur: Semifinale

2013

Austria Newcomers: 2nd Place

Int. Austria Cup:

Bikini-Fitness Juniors 7th Place

Fit Balance Cup Budapest:

Bikini-Fitness Juniors 6th Place

Reisetbauer Sara

Geboren wurde ich am 27 Juli in Linz und das ganze zwei Monate vor meinem eigentlichen Geburtstermin. Meine Kindheit verbrachte ich in meinem Elternhaus in Traun. Wir waren schon immer eine sehr sportliche Familie.Für meine Eltern war es sehr wichtig, dass ich mich viel bewegte und verschiedene Sportarten kennenlernte. Bereits mit drei Jahren lernte ich Skifahren und im Kindergarten im Alter von vier entdeckte ich meine erste große Leidenschaft, das Tanzen.

Sara6Mit fünf hatte ich die erste Aufführung vor Publikum. Diese Leidenschaft begleitete mich auch durch meine Volksschulzeit, ich ging in einen moderneren Ballettkurs, der auch HipHop Elemente miteinbaute. Als ich im Gymnasium in die 6. Schulstufe kam, verlor ich meine Leidenschaft für Bewegung und Tanz etwas aus den Augen.

Doch in der 9. Klasse konnte ich mich wieder für das Tanzen begeistern. Ich nahm an einem Bauchtanzkurs teil und startete kurz darauf auch mit Kampfsport. Da merkte ich erst so richtig wie sehr mir der Sport gefehlt hatte.

Durch den Kampfsport begann ich auch schon mit leichtem Krafttraining. Doch ich konzentrierte mich dabei rein auf Übungen mit dem eigenen Körper, um etwas an Muskulatur aufzubauen. Es gab etwas, das mich schon immer plagte: ich war meistens die Dünnste und Leichteste unter meinen Freunden und Klassenkameraden und das beschloss ich zu ändern. Mit Ernährung kannte ich mich zu diesem Zeitpunkt noch sehr wenig aus, also versuchte ich einfach sehr viele und große Portionen zu essen. Somit schaffte ich es schließlich auch ein paar Kilos zuzunehmen, aber darunter war ein Großteil sicherlich Fett.

Im Sommer 2012 besuchte ich dann meinen ersten Bodybuilding-Bewerb, um einen Freund anzufeuern und war von den Frauen der Body- und Bikini-Fitnessklasse gleich begeistert. Sie wirkten sehr stark durch ihre durchtrainierten Körper, aber waren trotzdem sehr weiblich.

Ein halbes Jahr darauf begann ich dann mit meinem Trainer Tom gezielt darauf hinzutrainieren und ich liebte das Krafttraining. Noch heute freue ich mich fast jedes mal wieder darauf ins Fitnessstudio zu gehen und meinen Körper zu formen.

Sara7Auch meine Ernährung wurde geplant und auf meine Ziele abgestimmt und schon bald stellten sich die ersten Erfolge ein.

Kurz darauf startete ich bereits erfolgreich meine erste Wettkampfsaison in der Bikini Fitness Klasse, in der ich den 2. Platz bei der Österreichischen Neulingsmeisterschaft holte und den 6 Platz beim Fitbalance Cup in Ungarn. Diese Erfahrungen prägten mich stark und mir wurde klar, dass dies sicherlich nicht meine letzten Wettkämpfe sein würden.

Ich fing an noch intensiver an meinem Körper und vor allem auch an meiner Präsentation zu arbeiten und konnte mir dadurch in der Frühjahrs Saison 2014, bei der Internationalen Österreichischen Meisterschaft, den Sieg in der Bikini Fitness Klasse bis 163 cm holen. Auch bei der Europameisterschaft, auf der FIBO und dem Olympia Amateur in Prag durfte ich schon Wettkampf-Luft schnuppern und wertvolle Erfahrungen sammeln. Da es bei den internationalen Meisterschaften bisher noch nicht für eine Top 6 Platzierung gereicht hat, habe ich das als mein nächstes großes Ziel ins Auge gefasst. Um dies zu erreichen arbeite ich hart und mit großer Freude und Leidenschaft.

Letzte Änderung am Freitag, 03 Februar 2017 10:44
Mehr in dieser Kategorie: « Schranz Christine Simon Gabriella »
   
  Sie haben einen Bericht verpasst  
instagram            Archiv                       facebook logo 
                                                                          hier werden Sie fündig                                                                                

 

oberes_waldviertel_banner     jantana logo BIG JANNI      energystore_st_poelten       Logo st poelten neu        maximum
               
   

Partner  

 

jantana logo BIG JANNI

 

energystore_st_poelten

 

maximum

 

oberes_waldviertel_banner

 

Logo st poelten neu

 

 

   
© Copyright © 2014 | ÖABFF - IFBB Austria